Wissenswertes über San Francisco

Februar 25, 2015 | By | Antworte Mehr

San Francisco ist das führende finanzielle und kulturelle Zentrum von Nord Kalifornien und der San Francisco Bay Area.

San Francisco Stadt und Country umfassen ein Gebiet von 121 km^2  am nördlichen Ende der San Francisco Halbinsel. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 6.803 Menschen pro Quadrat Kilometer. San Francisco ist die am dichtesten besiedelte Stadt (mit einer Bevölkerung von mehr als 200.000 Menschen alleine in der Stadt) im Staat Kalifornien und die am zweiten dichtest besiedelte Stadt in den Vereinigten Staaten. Die am dichtesten besiedelte Stadt ist New York City.

San Francisco ist  auf Patz 4 der  beliebtesten Städte in Kalifornien; hinter Los Angeles, San Diego, und San Jose. Des Weiteren ist San Francisco auf Platz 14 der beliebtesten Städte in den USA. Außerdem ist die Stadt des Nebels eine der finanziellen und kulturellen Schmelztiegel der USA.

Die Metropolregion umfasst  die statistisch zusammengelegten Städte San Jose, San Francisco und Oakland mit einer Bevölkerung von insgesamt mehr als 8,4 Millionen Menschen.

Die Stadt San Francisco (spanisch für Sankt Franziskus) wurde am 29. Juni 1776 gegründet. Frühe Siedler aus Spanien gründeten ein Militär Fort beim heutigen Golden Gate. Ein paar Kilometer weiter weg bauten sie des Weiteren  eine katholische Mission die nach dem heiligen Franz vom Assisi benannt wurde.

Der kalifornische Goldrausch machte 1849 die Stadt des Nebels zur größten Stadt an der Westküste.

Durch diesen Bevölkerungswachstum wurde San Francisco 1856 den Status einer eigenständigen Stadt und Provinz anerkannt. Nachdem  bei dem großen Erdbeben 1906 mehr als drei Viertel San Franciscos zerstört war, wurde sie Stadt erstaunlich schnell wieder aufgebaut.

Neun Jahre später war die Stadt des Nebels Gastgeberin der Panama Pacific Ausstellung.

Während des 2. Weltkriegs war San Francisco Marine Stützpunkt der Pazifik Flotte.

Nach dem Krieg kehrten hunderte von Soldaten nach San Francisco zurück. Dies, eine massive Flut von Immigranten, mehr liberale Sichtweisen und andere Faktoren, endeten im  sogenannten „Summer of Love“ und der homosexuellen Bewegung. Insgesamt brachte es  San Francisco den Ruf des liberalen Aktivismus innerhalb der USA. Außerdem ist San Francisco ein populäres Reiseziel für Touristen.

Die Stadt des Nebels ist bekannt für ihre kalten Sommer, den  Nebel, die steilen Hügel, die viktorianische Architektur und natürlich die Golden Gate Brücke, die Cable Cars, Alcatraz und Chinatown.

 

Enhanced by Zemanta

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles über San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort