Wave Organ in San Francisco

| By | Antworte Mehr

Wave_Organ_1Ein Orchester der besonderen Art stellt die „Wellen Orgel“ (Wave Organ) in San Francisco dar, die ihre Musik aus den Wellen des Pazifik bezieht. Die Wave Organ wurde 1986 von Peter Richards und George Gonzales nach einem Vorbild in Sydney entwickelt. Sie besteht aus 25 PVC- und Zement-Rohren und befindet sich am Ende der Yacht Road.

Wer die Wellenorgel sehen möchte, kann einen schönen, langen Spaziergang am Marina Boulevard entlang machen. Wenn man lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln reist, steigt man in den Bus Nr. 30 ein.

Die Wave Organ (Wellenorgel) besteht aus 25 Orgelpfeifen, zumeist aus Zement. Um die durch die Wellen bzw. Gezeiten entstehenden verschiedenen Orgeltöne wahrnehmen zu können, sollte der Besucher möglichst still sein, seine Ohren an die Ausgänge der von den Künstlern futuristisch gestalteten Orgelpfeifen (wirken teilweise wie verbogene U-Boot-„Ausguckrohre“) halten.

Von hier bieten sich dem Fotografen fantastische Fotomotive: Im Rücken rechter Hand die Golden Gate Bridge und linker Hand die Gefängnisinsel Alcatraz, vor der Nase die Wasserorgel, links viktorianische Häuser und Downtown mit seinen Hochhäusern im Hintergrund und rechts das monumentale Gebäude des Palace of Fine Arts.

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles aus San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort