Stadtlauf „Bay To Breakers“ in San Francisco

Mai 18, 2014 | By | Antworte Mehr

logoAn jedem dritten Sonnag im Mai findet seit 1912 in San Francisco der Wettlauf „Bay to Breakers“ statt. Die Route führt quer durch die Stadt, von Ost nach West. Es nehmen mehr als 30.000 Läufer teil und mehr als 100.000 Zuschauer säumen die Strecke.

Der „Bay to Breakers“ ist der älteste jährlich stattfindende Wettlauf der Welt. Der Name begründest sich aus der Rennstrecke, die am nordöstlichen Ende der Innenstadt, ein paar Blocks von der Embarcadero ( neben der San Francisco Bay ) beginnt und dann in Richtung Westen durch die gesamte Stadt führt, um an der großen Landstraße (an der Pazifik-Küste) am Ocean Beach, wo sich die Wellen der Brandung brechen,  zu enden. Der komplette Kurs ist 7,46 Meilen (12,01 km) lang. Die Veranstaltung ist für seine vielen Teilnehmer in Kostümen sowie seien zahlreichen Nacktläufern bekannt. Die Veranstaltung war im Jahr 1986 offiziell der weltweit größte Wettlauf mit 110.000 Teilnehmern, bis sie im Jahr 2010 vom City2Surf in Sydney übertroffen wurde.

Wilde Kostüm- und Tanzparty

Eine große Zahl von Teilnehmern geht zu Fuß hinter den Läufern her. Einige Teilnehmer kleiden sich in aufwendigen Kostümen und die gesamte Veranstaltung hat eine Party-Atmosphäre. Eine weitere  Tradition ist es, an der Startlinie mit Tortillas zu werfen.

Witzige Kostüme sind jedes Jahr erneut in der Masse der Läufer zu finden, darunter traditionelle Figuren wie Superman , Batman, Wonder Woman und Spider- Man. Mindestens 40 Paare von Blues Brothers nahmen im Jahr 1985 am Rennen teil. Jedes Jahr kleiden sich einige Läufer in Lachskostümen und laufen gekleidet „upstream “ von der Brandung aus bis an die Bay.

Die Route ist in der Regel mit verschiedenen lokalen Bands gesäumt. Am Ende des Rennens ist ein Finish Line Festival, wo die Teilnehmer und Zuschauer musikalische Darbietungen von verschiedenen Musik-Acts zu genießen können.

bay-to-breakers-2013-8-rainbowIm Februar 2009 kündigten die Vertreter der Stadt und Renn Sponsoren, größere Änderungen an den Rennvorschriften an. Die Vorschriften enthalten ein offizielles Verbot von Rädern, Alkohol, Trunkenheit und Nacktheit. Die Änderungen wurden gemacht, um die Beschwerden der Anwohner der Rennstrecke, zu adressieren. Die Nachricht löste große Empörung unter vielen Bewohnern der Bay Area aus, die finden, dass die Änderungen all das, was aus dem Rennen einen nationalen Schatz des letzten Jahrhunderts gemacht hatte, zu zerstören.

Streckenverlauf „Bay to Breakers“

Der ursprüngliche Kurs begann am Ferry Building entlang der Market Street bis zur Golden Gate Avenue / Divisadero Street. Im Jahr 1968 wurde der Start von der Market Street zu Howard Street verlegt und der Aufstieg im Divisadero, in die Hayes Street. Im Jahr 1983 wurde der Kurs von 7,51 Meilen zu offiziellen 12km ( 7,46 Meilen ) verkürzt. Der aktuelle Kurs wendet sich westlich entlang der Hayes Street und bis zum Hayes Street Hill, in der Nähe vom Alamo Square. Das ist die einzige größere Steigung im Rennen. Nach dem Hügel , läuft das Rennen nach Westen durch den Golden Gate Park, dem Conservatory of Flowers, den ganzen Weg auf bis zum Great Highway und Ocean Beach.

Registrierung nötig

Um am Rennen teilzunehmen, müssen Sie sich vorab registrieren. Die Teilnahmegebühr beträgt 64,61 $ (59 $ zzgl. 5,61 $ Ticketing- Gebühr) mit Medallie und T-Shirt.

Allerdings springen viele Menschen unterwegs auf die Strecke und laufen einfach so. Gut wenn Sie nicht erwischt werden. Wenn Sie eine derartige, unregistrierte Teilnahme in Erwägung ziehen, sollten Sie den Start und Zielbereich sowie die Howard Street vermeiden.

bay-to-breakers-2012-31-400x266Hier sind einige der besten Aussichtspunkte um das Rennen zu sehen:

  • Pre- Rennen: Klettern Sie auf einen der Mülleimer in der Nähe der Embarcadero Bart Station um eine „Over-the-top“  Aussicht auf alle Kostüm -Renner zu erhalten
  • Rival House-Partys mit DJs und Tanz: typischerweise in der Hayes Straße bis vor den Hügel und in der  Fell Straße in der Nähe von Ashbury über den Panhandle zu finden.
  • Alamo Square an der Spitze des Hayes Street Hill: Erstaunliche Ansicht von 30.000 Menschen , die alle die Hayes Street heraufklettern.
  • Finish Line auf der Great Highway

Was ist erlaubt / Was ist nicht erlaubt

Bitte beachten Sie, dass angeblich mehr Polizisten vor Ort sein werden, um nicht registrierte Läufer und in der Öffentlichkeit trinkende Zuschauer, sowie alle weitere Regelbrecher (z.B. alles auf Rädern) zu entfernen.

  • Keine Tortillas –  Die Startlinien Tradition, bei der alte Tortillas in die Luft geworfen werden ist dieses Jahr verboten. Ist klar, Tortillas stellen eine Bedrohung für die Bürger dar.
  • Kein Alkohol / Bier – Die Bay to Breakers Veranstalter sagen, dass sie eine „Null –Alkohol-Toleranz“- Politik für Läufer und Zuschauer haben.
  • Keine Räder – Leider ist nichts mehr erlaubt, das Räder hat – keine Kinderwagen, Skateboards, Rollerblades oder Fahrräder.
  • Keine Rennen ohne offizielle Nummer – Ich bin mir nicht ganz genau sicher, wie die Veranstalter das durchsetzen wollen, aber sie sagen, dass sie alle Läufer, die sich nicht offiziell registriert haben, von der Strecke entfernen werden.
  • Keine Rucksäcke – Aus offensichtlichen Gründen der Sicherheit , es sei denn er ist klein und durchsuchtug, werden keine Rucksäcke auf dem Platz erlaubt
  • Ja zur Nacktheit ? – Es gibt kein offizielles Bay to Breakers Statement für das Jahr 2014 in Bezug auf Nacktheit auf der Strecke. Offiziell ist es nicht erlaubt. Aber die Stadt hat eine besondere Ausnahmeregelung für „geeignete Locations “ wie Bay to Breakers, in Bezug auf totale Nacktheit. Es wird toleriert.

 

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles über San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort