Pier 7 in San Francisco

| By | Antworte Mehr

920x920Pier 7 in San Francisco beherberge einst, das älteste auf dem Wasser stehende Gebäude, welches als Terminal für Passagierschiffe benutzt wurde.

Nach einem Brand im Jahre 1973 wurde Pier 7 als Parkplatz genutzt und nach dem Erdbeben von 1989 wegen starker Beschädigung zusammen mit Pier 5 abgerissen. Dann wurde eine neue Landungsbrücke. gebaut, die überwiegend von den Anglern genutzt wird. Am 5. Oktober 1990 wurde sie eingeweiht und erfreut sich seitdem immer größerer Beliebtheit.

400px-San_Francisco_from_Pier_7_September_2013_003Sehr nah aneinander liegende Holzplanken bieten auch Rollstuhlfahrern einen problemlosen Besuch dieses Piers. Die seitlich angebrachten kunstschmiedeeisernen Gitter und Handläufe ergeben, zusammen mit den typischen Embarcadero-Laternen, einen wunderschönen Rahmen für diese Landungsbrücke..

Bänke und eine am Ende liegende Plattform laden zum Verweilen ein. Der Blick von dort auf Treasure- und Yerba Buena Island, die San Francisco-Oakland Bay Bridge und die Skyline mit der Transamerica Pyramid im Hintergrund ist umwerfend.

Pier 7 befindet sich am Embarcadero und dort direkt gegenüber vom Hotel Hyatt Regency. Er ist täglich 24 Stunden lang geöffnet.
Pier 7 ist mit den MUNI-Bus der Linie 12 und mit der Straßenbahn „F-Line“ erreichbar. Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport frei

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles über San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort