Musée Mécanique in San Francisco

| By | Antworte Mehr

3Eine der letzten verbleibenden Verbindungen zu San Franciscos „Ocean Playland“,  ist das Musee Mecanique. Das Musee Mecanique  ist eine einzigartige Sammlung von historischen, mechanischen Münzapparaten aller Arten.

Die bemerkenswerte Sammlung von Edward Galland Zelinsky besteht aus über 300 mechanische Entertainment-Geräten, von einem vollständig mechanischen Orchester , in dem die Instrumente mit sich selbst spielen, bis zu antiken Spielautomaten. Alte Peep-Shows zeigen Flip- Bücher von Hula-Tänzerinnen und andere exotische Leckereien, Wahrsager lesen Tarotkarten und uralte Fotoautomaten produzieren immer noch tolle Foto-Streifen in schwarz-weiß.

In der Mitte des Raumes steht das riesiges Diorama eines Volksfest mit Riesenrad und anderen Fahrgeschäften. Es hat über 100 einzelne bewegliche Teile. Ein rotes, mit Dampf betriebenes Motorrad, das 1912 in Sacramento gebaut wurde und möglicherweise das Einzige auf der ganzen Welt ist, steht in der Nähe.

Viele der Maschinen sind Teil von San Francisco Geschichte. Das „Royal Court“ Diorama der tanzende Paare in einem Ballsaal, war ein Feature auf der 1915 Pan Pacific Exposition.

Die berühmte „Laffing Sal“, der gruselig große Lach-Automat des Museums, stammt ursprünglich aus dem Fun House beim Playland an San Franciscos Strand.

Einige der interessantesten Maschinen sind diejenigen, welche von den Gefangenen in Alcatraz gebaut wurden. Diese umfassen unter anderem aufwendige Kreationen, die komplett aus Zahnstochern gebaut worden waren.

Die Sammlung begann, als Zelinsky war gerade 11 Jahre alt war. Seitdem sammelte und handelte er mit den Maschinen. Ursprünglich war das Museum ein Teil der Attraktionen vom Playland am Strand von San Francisco. Das Museum wurde in das  nahe gelegene Cliff-Haus gebracht, als der Park in den 1960er Jahren geschlossen wurde.

Im Jahr 2002 bedrohte eine Umgestaltung des Cliff House die Zukunft der Sammlung. Ein riesiger öffentlicher Aufschrei half dem Museum zu seinem neuen Domizil in der Touristengetränkten Fishermans Wharf Gegend.

Das Museum wird heute von Dan Zelinsky, dem Sohn des ursprünglichen Besitzers, geleitet. Er kann an den meisten Tagen direkt vor Ort gefunden werden. Um die Maschinen am Laufen zu halten, repariert er sie im Gedränge der Menschenmassen, denn die Maschinen erfordern ständige Pflege.

Musee Mecanique

Adresse: Pier 45 am Ende der Taylor Street , SF

Öffnungszeiten: 10.00 bis 07.00 Uhr von Montag bis Freitag, von 10.00 bis 20.00 Uhr Samstag und Sonntag.

Website: museemecanique.org

Eintritt: frei

 

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles aus San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort