Embarcadero – Die Landungsbrücken von San Francisco

Juli 12, 2015 | By | Antworte Mehr

TheEmbarcaderoEmbacadero ist das spanische Wort für Landungsbrücken. In seiner Mitte, befindet sich das Ferry Building.

Einst war hier der Haupt Anlauf- und Einreisepunkt der Stadt. Da es noch keine Brücken gab über die man San Francisco von Norden her hätte erreichen können kamen die Menschen auf dem Wasserwege mit den Fähren in die Stadt.

Heute erinnert noch das Gebäude des Ferry Buildings und die vielen historischen Piers an diese Zeit. In den Hallen des Ferry Buildings sind heute viele kleine Geschäfte, Bars, Cafés und Restaurants zu finden.

Wenn auch die beförderten Personen immer weniger werden, so wird „The Embarcadero“  auch heute noch von den Fähren aus Sausalito, Tiburon, Angel Island, Larkspur, Oakland und Harbor Bay Island angelaufen.

Hinter dem Ferry Building, dort wo sich die Terassen befinden, wurde Mahatma Gandi ein Denkmal gesetzt. Hier kannst du einen kleinen Spaziergang unternehmen und dir einige Schiffe ansehen und einen  Blick auf die San Francisco-Oakland Bay Bridge werfen.

In unmittelbarer Nähe befindet sich auch der „Bahnhof“ von San Francisco. Dort kannst du deine Tickets für Deine Bahnreise kaufen. Das bedeutet aber nicht, dass hier auch die Züge abfahren.

Am San Francisco Bahnhof werden zwar die Koffer aufgegeben aber der eigentliche Bahnhof befindet sich in Oakland. Der Transfehr bis dorthin findet per Bus statt.

Für einen Bummel, einen Restaurant- oder Cafébesuch ist die Embarcadero Street direkt an der Bucht immer zu empfehlen.

Das Gebäude des Ferry Buildings ist mit den MUNI Bussen der Linien 1, 10, 20, 41, der F-Line (Straßenbahn) erreichbar. Ebenfalls mit den MUNI-Metro-Linien J, K, L, M, N und der BART bis Haltestelle Embarcadero. Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport frei.

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles über San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort