Das Cable Car Museum – „das Herz“ der Cable Cars.

Juli 2, 2016 | By | Antworte Mehr

3931725_origDas Herz und der Motor der Cable Cars ist an der 1201 Mason Street, Ecke Washington Street zu Hause.

In einem mit roten Ziegelsteinen gebauten Haus befindet sich auch das Cable Car Museum. Dort kann von einem Aussichtsplateau beobachten werden wie die Drahtseile angetrieben werden und wie das alles funktioniert.

Das Museum ist täglich geöffnet. Einlass ist von 10 – 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei!

Im Museum werden die ersten drei Cable-Car Wagen San Franciscos im Original ausgestellt. Zur Funktion der Cable Cars wird dort alles sehr gut erklärt. So werden dort auch die Zugseile, der Greif- sowie der Bremsmechanismus demonstriert. Ebenfalls sind dort die verschiedensten Warnglocken ausgestellt.
Eine besondere Attraktion sind die Fotos aller jemals benutzten Cable Car Typen ausgestellt. Willst du einmal selbst Gripman oder Bremser spielen? Kein Problem, denn unter www.sfcablecar.com kannst du interaktiv mittels Shockwave (gratis Download vorhanden) ausprobieren wie die Cable Cars funktionieren.

Die offizielle Website der San Francisco Cable Car’s bietet dir darüber hinaus noch einen detaillierten Plan der Cable Car Routen und vieles Andere mehr.

1201 Mason Street Ecke Washington Street
San Francisco, CA 94108
Tel.: (415) 474-1887
Ausführliche Informationen (in englischer Sprache) inklusive Bildergalerie unter http://www.cablecarmuseum.org/index.html

Eine gute Gelegenheit aus allernächster Nähe einmal zu sehen wie die CableCars funktionieren.
Das CableCar Museum ist erreichbar mit den CableCars. Wenn Du von der Bucht aus¨die „Powell & Hyde“ oder von der Market Street aus die „Powel & Mason“ Linie nimmst, bringen dich die CableCars direkt bis zum Eingang des Museums.

Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport inklusive.

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles aus San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort