Das „16th Avenue Tiled Steps Project” in San Francisco

Mai 6, 2014 | By | Antworte Mehr

2467839553_b97b5195a4San Francisco ist eine Stadt mit vielen Treppen. Aus der Not heraus geboren, sind sie oftmals die einzige Möglichkeit, um als Fußgänger die Hügel der Stadt zu erklimmen. Die Treppenstufen des „16th Avenue Tiled Steps Project” in San Francisco sind eine ganz besondere Augenweide.

Hoch auf einem Hügel in der San Francisco Sunset Nachbarschaft, an der Ecke der 16. und Moraga Ave, liegt dieses verborgene Schmuckstück von Treppenstufen. Inspiriert von den Santa Teresa Treppenstufen in Rio de Janeiro, sind alle 163 Stufen mit separaten Mosaiktafeln mit der Hilfe von lokalen Künstlern, Unternehmen und Freiwilligen verziert worden.

Aileen Barr und Colette Crutcher initiierten das Projekt im Januar 2003. Das Projekt wurde vom  San Francisco Parks Trust gesponsert. In Zusammenarbeit mit 300 Freiwilligen aus der Nachbarschaft,  wurde dieses wunderschöne Projekt am 18. August 2004 begonnen. Ein Jahr später war die komplette Installation zu bewundern.

Aber nicht nur die Treppe ist schön anzusehen, denn wer den gesamten Aufstieg wagt, wird mit einer weiteren Treppe belohnt und findet schlussendlich einen kleinen Hügel mit Park und Aussichtspunkt. Das ist der „Grand View Park“, lokal auch als „Turtle Hill“ bekannt, der eine fantastische Aussicht über die Stadt bietet.

Anfahrt zum „16th Avenue Tiled Steps Project” in San Francisco

Die N- Linie der Muni hält nur wenige Blöcke von der Treppe entfernt. Verlassen Sie die Straßenbahn bei Juda und 16th Street. Danach laufen Sie südlich auf der 16. Straße, bis Sie die Moraga Ave erreichen. Der Weg  ist kürzer als eine halbe Meile, aber es ist ein Hügel und bequeme Schuhe sind sehr empfehlenswert.
Die Treppe befindet sich an der Ecke von Moraga und der 16. Avenue.

 

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles aus San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort