City Lights Bookstore

| By | Antworte Mehr

City_Lights_BookstoreDer City Lights Bookstore ist der älteste Buchladen von San Francisco. Hier sind sogar Bücher in deutscher Sprache zu finden. Der Laden liegt an der Columbus Avenue mit Blick auf die Transamerica Pyramid

Der City Lights Bookstore ist der älteste, der noch existierenden Buchläden in San Francisco. Vermutlich ist er ebenso der Bekannteste. Benannt nach dem gleichnamigen Film von Charly Chaplin, „Lichter der Großstadt“ eröffnete im Jahre 1953 der Verleger und Autor Lawrence Ferlinghetti diese Buchhandlung. Sie war die Erste in den USA in der nur Taschenbücher angeboten wurden.

Berühmt wurde der Laden aber als sein Besitzer das Gedicht Howl des Beatnik-Autoren Allen Ginsberg verlegte. Daraufhin wurden Lawrence Ferlinghetti und Allen Ginsberg 1956 wegen Verbreitung von pornographischer Schriften angeklagt. Der Prozess schlug hohe Wellen in der Öffentlichkeit und viele der damaligen Künstler stellten sich auf die Seite der beiden Angeklagten die letzendlich auch den Prozess gewinnen konnten.

Ferlinghetti konnte seinen Buchladen behalten und weiterführen. Auch heute noch findet sich hier ein gut sortiertes Program von Büchern von allen nahmhaften amerikanischen und ausländischen Autoren.

Adresse:
City Lights Bookstore
261 Columbus Avenue
San Francisco, CA 94133
Tel.: (415) 362-8193
City Lights Bookstore ist mit den MUNI-Bussen der Linien 20, 30 und 45 erreichbar.

Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport frei.

Stichworte: , , , , ,

Kategorie: Alles aus San Francisco

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort