Angel Island

Mai 31, 2016 | By | Antworte Mehr

 

angel02_Nach Alameda ist Angel Island die größte Insel in der San Francisco Bay und liegt mit ihrer höchsten Erhebung, Mount Livermore mit 237 m, über dem Meeresspiegel.

Vor 1900 diente die Insel ausschließlich militärischen Zwecken und so unter anderem zur Inhaftierung von den im Großraum San Franciscos lebenden Indianern.

So wie in New York, wurden auch hier später Lagerhallen als Quarantänestation für überwiegend asiatische Einwanderer gebaut, was Angel Island den Beinamen „Ellis Island of the West“ einbrachte. Ca. 175.000 Chinesen verbrachten hier zwischen 1910 bis 1940 ihren Aufenthalt.

Im zweiten Weltkrieg erfolgte dann hier die Internierung deutscher und italienischer Kriegsgefangener und der Spionage für Japan verdächtigter US-Bürger.

Angel-IslandHeute ist das alles etwas anders. Ein bewaldetes Naturschutzgebiet in dem auch eine Rotwildherde lebt, ist seit langem zu einem beliebten Ausflugsziel für jung und alt geworden.

Die Museumsanlage des Angel Island State Parks kannst Du, mit oder ohne Führung, auch besichtigen.

Die Öffnungszeiten erfährst Du unter Tel.: 415 435-5390 oder unter e-mail aivc@parks.ca.gov.

Mit der Fähre kann man im Sommer vom Pier 43 aus, täglich ab 10:00 Uhr stündlich übersetzten. In den Wintermonaten fahren die Fähren allerdings nur an den Wochenenden.

Angel Island ist eine Insel auf der man nach einem anstrengenden San Francisco-programm einmal ausspannen und herrliche Spaziergänge unternemen kann. Die Aussicht von dort und vom Schiff aus auf die Stadt, die Brücken und auf Alcatraz ist wunderschön.

Die Pier 43 ist erreichbar mit dem MUNI-Bus der Linie 10 und mit der F-Line (Straßenbahn) Der Fahrpreis ist für Inhaber des CityPass oder MUNIPassport inklusive.

Stichworte: , ,

Kategorie: Alles über San Francisco, Fog City - Stadt des Nebels

Loading Facebook Comments ...

Hinterlasse eine Antwort